St. Florian


Pfarrverband Vier Heilige Trudering Riem

Romwallfahrt der Ministranten 2018

„Suche Frieden und jage ihm nach.“ Unter diesem Motto fand in der ersten Sommerferienwoche die Ministrantenwallfahrt nach Rom statt. Zwei Busse Ministranten aus unserem Dekanat, darunter 13 Jugendliche aus unserem Pfarrverband, waren mit dabei.

Der erste Höhepunkt der Reise war der Aussendungsgottesdienst in Baldham.

In Rom angekommen haben wir einen Gottesdienst mit fast 5000 anderen Ministranten aus unserer Diözese in der Lateranbasilika gefeiert, die Katakomben besucht, waren einen Tag am Meer und haben uns die Altstadt von Rom und viele ihrer Kirchen angeschaut. Das Highlight der Reise war definitiv die Audienz beim Papst, bei der wir ihn aus nächster Nähe sehen konnten und uns zusammen mit 60 000 anderen Minis von ihm segnen lassen konnten.

Auch das Nachtleben in der Innenstadt hat uns sehr gut gefallen. Auf der Jagd nach dem günstigsten uns gleichzeitig besten Eis sind wir am Trevibrunnen und der Spanischen Treppe – die, wie wir erfahren haben, eigentlich gar nicht spanisch sondern französisch ist - nicht selten vorbei gekommen und haben uns von der italienischen "Dolce Vita" mitreißen lassen.

Eines der Erkennungsmerkmale für Teilnehmer an der Wallfahrt waren Strohhüte, die gezeigt haben, aus welcher Diözese man kommt. Dadurch sind wir mit vielen anderen Ministranten aus der ganzen Welt ins Gespräch gekommen und haben Armbänder ausgetauscht und von deren Ministrantenarbeit erfahren.

An unserem letzten Abend saßen wir noch bis spät in die Nacht mit 2000 Ministranten auf der Spanischen Treppe und haben miteinander gesungen und gelacht.

Alles in Allem war die Wallfahrt für uns sehr schön, lehrreich und gruppenstärkend.

Wir freuen uns auf die nächste Romwallfahrt in vier Jahren!

 

Leoni Wedler, Oberministrantin in Sankt Florian